Dekompressionstauchcomputer Ratgeber & Vergleich 2020

Gregor

Hallo, ich bin Gregor und habe diese Seite zusammengestellt. Zunächst findest du hier eine Übersicht verschiedener Dekompressionstauchcomputer unserer Wahl, danach folgt eine Umfrage dazu und ein Ratgeber zum Thema Dekompressionstauchcomputer. Noch weiter unten auf der Seite verlinken wir dann auf weiterführende Artikel oder Testberichte, und zum Schluss kannst du in den Kommentaren deinen eigenen Senf dazu abgeben.

Um den Preisvergleich zu vereinfachen, ermitteln wir zu den einzelnen Artikeln die Preise bei Amazon, Ebay und Idealo und verlinken die Angebote per Affiliate-Link. Dadurch erhalten wir eine Provision, wenn du etwas kaufst, was wir empfehlen – der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

1 0

Die 11 Dekompressionstauchcomputer unserer Wahl

im übersichtlichen Vergleich
Hersteller
Cressi
MAS92|#Mares
SCUBAPRO
UWATEC
Oceanic
SUUNTO SUB.
SUUOC|#Suunto
AQUALUNG
Aqua Lung
Oceanic
SCUBAPRO
Modell & Link*
KS770150 Leonardo Dive
, Weiß / Schwarz
Matrix 2.0 Tauchcomputer
, White, One Size
Aladin Sport Matrix
UWATEC
330 Tiefenmesser - Bottom Timer Misc.
Geo 2.0 silberblau
2.0 Tauchcomputer silberblau
Zoop Black Uni
Dive D4i Novo
Aqualung i300 black-blue
I300c
Geo 2.0 Tauchcomputer
, ST-WT
Galileo Luna Uni
Bild / Link
zum Anbieter
Cressi KS770150 Leonardo Dive Bild
Cressi KS770150 Leonardo Dive Computer , Weiß/Schwarz
Empfehlung
Mares Matrix 2.0 Tauchcomputer Bild
Mares Matrix 2.0 Tauchcomputer, White, One Size
SCUBAPRO Aladin Sport Matrix Bild
SCUBAPRO - Aladin Sport Matrix Tauchcomputer
Scubapro UWATEC Bild
UWATEC - Digital 330 Tiefenmesser - Bottom Timer [Misc.]
Oceanic Geo 2.0 silberblau Bild
Oceanic Geo 2.0 Tauchcomputer silberblau
SUUNTO SUB. Zoop Black Uni Bild
Suunto Sub. Dekompressionstauchcomputer Zoop Black Uni
SUUNTO Dive D4i Novo Bild
Suunto Dive D4i Novo
AQUALUNG Aqualung i300  black-blue Bild
Aqualung i300 Tauchcomputer (black-blue)
Aqua Lung I300c Bild
I300c Tauchcomputer
Oceanic Geo 2.0 Tauchcomputer Bild
Oceanic Geo 2.0 Tauchcomputer, ST-WT
SCUBAPRO Galileo Luna Uni Bild
Scubapro Dekompressionstauchcomputer Galileo Luna Uni
Preis
147,94 € *
Kostenlose Lieferung
272,99 € *
zzgl. Versandkosten
224,58 € *
Kostenlose Lieferung
129,00 € *
zzgl. Versandkosten
304,70 € *
zzgl. Versandkosten
z.Zt. nicht verfügbar
475,00 € *
zzgl. Versandkosten
201,92 € *
zzgl. Versandkosten
223,90 € *
zzgl. Versandkosten
347,27 € *
zzgl. Versandkosten
549,00 € *
zzgl. Versandkosten
Features
  • Programm Dive: Vollständige Ausarbeitung der Tauchdaten für alle Luft- oder Nitrox-Tauc...
  • Gewebe: Neun mit Sättigungshalbwertzeiten zwischen 2,5 und 480 Minuten
  • Großflächiges Display mit dem PCD System, auf dem die Werte leicht verständlich und gut...
  • Digitaler Kompass
  • Notfallfunktion
  • Inklusive Dockingstation
  • Eigenschaften:
  • Aktive Displaybeleuchtung
  • Digitaler Kompass im Matrix-Display im unteren Bereich
  • Mit Tauchzeitanzeige Tiefenmessschieber Digital und Thermometer
  • Display Oberfläche Temperaturbereich Zeit bis zu 24 Stunden
  • Automatische Aktivierung und de-activation
  • Oceanic Geo 2.0 Tauchcomputer silberblau
  • Ausgestattet mit Druckknöpfen, eine klare Struktur benutzerfreundliches Menü und einem ...
  • Mit zwei unterschiedlichen Betriebsmodi für das Tauchen mit Pressluft oder Nitrox ist d...
  • Mit demAlgorithmus ermöglicht der Suunto Zoop kontinuierliche Dekompression für eine op...
  • Tauchcomputer im ansprechenden Armbanduhrformat, Leicht unter Wasser zu bedienen, Vier ...
  • Apnoe-Timer zum Verbessern der Atemtechnik, Timer im Luft- und Nitroxmodus, Optionale k...
  • Planung und Analyse von Tauchgängen und -informationen durch detaillierte, grafische Pr...
  • Aqualung i300 Tauchcomputer (black-blue)
  • Bluetooth-Verbindung Die Bluetooth-Technologie ermöglicht dem Nutzer, Tauchgangsdaten s...
  • 4 Betriebsmodi Air, Nitrox, Gauge (mit Zeitmessung) und Free Dive (zeichnet Berechnunge...
  • Batterie vom Benutzer auswechselbar, Datenspeicherfunktion Sichert Einstellungen und Be...
  • Max. Rechentiefe 100 m
  • Höhenanpassung 600 - 4200 m
  • Aufstiegsgeschwindigkeit Variabel, 3,3 - 9 m/min und 6,4 -18 m/min
  • Kann mit Luft und ab 21% bis 100% Sauerstoff verwendet werden
  • Variable Aufstiegsgeschwindigkeit
  • Batterie kann vom Tauch selbst gewechselt werden
Angebot
Weitere Angebote
Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, Ebay und dem beliebten Preisvergleich Idealo. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als "Günstiger Preis" an, um für euch den Preisvergleich zu vereinfachen. Dieses Verfahren kann die eigene Recherche allerdings nicht ersetzen.
Dieser tabellarische Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Dekompressionstauchcomputer Test, bei dem die Dekompressionstauchcomputer ausführlich getestet werden.
1: Versandkostenfrei ab 29 € Gesamtbestellwert

Auswertung der Umfrage: Beliebte Dekompressionstauchcomputer

Jeden Monat analysieren wir genau, welche Produkte bei unseren Nutzern am beliebtesten sind:

Welchen Dekompressionstauchcomputer würden Sie online kaufen? (Februar 2020)

  • 100 % (4 Stimmen) Cressi KS770051 Leonardo Dive Computer, Sc... abstimmen
  • 0 % (0 Stimmen) Mares Matrix 2.0 Tauchcomputer, White, One... abstimmen
  • 0 % (0 Stimmen) Mares Unisex - Erwachsene SMART APNEA Deko... abstimmen
  • 0 % (0 Stimmen) Mares Puck Pro Tauchcomputer Sonderfarben,... abstimmen
  • 0 % (0 Stimmen) UWATEC - Digital 330 Tiefenmesser - Bottom... abstimmen
  • 0 % (0 Stimmen) Oceanic Geo 2.0 Tauchcomputer silberblau abstimmen
  • 0 % (0 Stimmen) Scubapro Dekompressionstauchcomputer Galil... abstimmen
  • 0 % (0 Stimmen) Suunto Dive D4i Novo abstimmen

4 Stimmen insgesamt.

Wenn du auch abstimmen möchtest, gelangst du hier zur Umfrage.

Deine Meinung zählt!

hilfreich
Hilfreich
0
überrascht
Überrascht
0
nachdenklich
Nachdenklich
0
enttäuscht
Enttäuscht
0

Dekompressionstauchcomputer Ratgeber

Dekompressionstauchcomputer Bild
Abbildung: KS770150 Leonardo Dive von Cressi

Ein Dekompressionstauchcomputer oder einfach Tauchcomputer ist eines der wichtigsten Hilfsmittel für Hobby- und Berufstaucher. Der Dekompressionstauchcomputer unterstützt den Taucher bei der Durchführung der Tauchgänge und misst während eines Tauchganges kontinuierlich die Tauchtiefe und die Tauchzeit und errechnet aus diesen Werten ein Tauchprofil, anhand dessen wiederum die Dekompressionsstufen berechnet werden. Ein zuverlässiger Dekompressionstauchcomputer ist daher unverlässlich, wenn Dekompressionsunfälle und in der Folge davon die lebensgefährliche Taucherkrankheit vermieden werden sollen. Damit ein Dekompressionstauchcomputer diese Aufgabe sicher erfüllen kann, muss er einige Anforderungen und Voraussetzungen erfüllen.

Die vier Grundaufgaben eines Dekompressionstauchcomputer

Die vier grundsätzlichen Funktionen, die ein Dekompressionstauchcomputer erfüllen muss, wurden bereits in den 1950er Jahren formuliert und festgeschrieben. Dazu gehören die Berechnung der erforderlichen Dekompressionsstufen, die Berücksichtigung von Wiederholungstauchgängen, die Fähigkeit auch Multileveltauchgänge, wie sie gerade bei Hobbytauchern vorkommen, zu berechnen und die Ergebnisse müssen präziser sein, als die Angaben in einer Dekompressionstabelle. An diesen grundlegende Anforderungen hat sich bis heute nichts geändert. Hinzugekommen sind allerdings im Laufe der Zeit zusätzliche Funktionen, wie eine optische und akustische Warnung bei einem zu schnellen Aufstieg, ein Kompass und die präzise Anzeige von Dekompressionsstopps und Dekompressionszeit sowie Tiefenstopps. Praktisch, aber nicht unbedingt erforderlich, sind bei den modernen Dekompressionstauchcomputern Funktionen wie ein Wecker oder Logbuch, die den Komfort deutlich erhöhen.

Der Aufbau eines Dekompressionstauchcomputers

Das Gehäuse eines Dekompressionstauchcomputers ist selbstredend wasserdicht und druckfest bis zu einer bestimmten Wassertiefe. Zumindest ein Drucksensor für die Tauchtiefe ist in das Gehäuse eingebaut. Wenn weitere Größen gemessen werden sollen, sind entsprechende Sensoren zum Beispiel für die Temperaturmessung ebenfalls integriert. Im Innern des Gehäuses befinden sich die zentrale Recheneinheit und ein Speicher für Messdaten und berechnete Werte. Die Werte werden auf einem LC-Display oder, je nach Modell, auf einem OLED-Display angezeigt. Die Bedienung des Dekompressionstauchcomputers erfolgt bei einigen Modellen nicht mehr über mechanische Taster, sondern über Berührungssensoren, die sich an der Oberseite befinden. Die mechanischen Taster waren in der Vergangenheit immer wieder Ursache für Undichtigkeiten bei den Tauchcomputern.

Was berechnet ein Dekompressionstauchcomputer?

Die sogenannten Deko-Stufen der Dekompressionstabellen werden mit mathematischen Formeln berechnet, die die N2-Sättigung und -Entsättigung in den verschiedenen Gewebearten eines menschlichen Körpers nachvollziehen. Der Tauchcomputer nutzt die gleichen Algorithmen, mit denen auch die Dekompressionstabellen berechnet werden. Ein Dekompressionstauchcomputer berechnet in kurzen Zeitabständen die aktuelle N2-Sättigung unter Berücksichtigung des aktuellen Wasserdrucks und der Zeit. Verschiedene Dekompressionstauchcomputer berücksichtigen dabei zusätzlich die Wassertemperatur und erlauben es, zur berechneten N2-Sättigung pauschale Sicherheitszuschläge vorzunehmen.
Die Informationen der Sensoren des Dekompressionstauchcomputers werden in der Recheneinheit unter Berücksichtigung der bereits gespeicherten N2-Sättigung verarbeitet, die Sättigungswerte werden korrigiert und als neue, aktuelle Sättigungswerte wieder abgespeichert.
Anhand dieser Werte wird ein Dekompressionsplan berechnet. Auf dem Display wird die verbleibende Null-Zeit, die erforderliche Dekompressionszeit mit der Tiefe und der Dauer des ersten Dekompressionsstopps angezeigt.

Spezielle Dekompressionstauchcomputer

Eine Sonderstellung unter den Dekompressionstauchcomputern nehmen die luftintegrierten Tauchcomputer und spezielle Tauchcomputer für das technische Tauchen ein. Bei den luftintegrierten Tauchcomputern wird der Druck in der Druckluftflasche in die Berechnung mit einbezogen und die Resttauchzeit angezeigt. Je nach Ausführung wird dabei auch das Atemminutenvolumen in die Berechnung der Stickstoffsättigung und der Berechnung der Dekompressionsstufen mit einbezogenen. Tauchcomputer für technisches Tauchen ermöglichen die Berechnungen auch bei der Verwendung unterschiedlicher Atemgasgemische während eines Tauchgangs und überwachen den Sauerstoffgehalt im Atemgas in Echtzeit.

Bevor man einen Dekompressionstauchcomputer kauft, sollte man sich überlegen, welche Funktionen man wirklich benötigt und welche Tauchtiefen man voraussichtlich erreichen wird. Einige Funktion sind nicht unbedingt erforderlich, können aber gelegentlich sehr nützlich sein. Ebenso wichtig sind ein großes, gut ablesbares Display mit Beleuchtung und die Laufzeit der Batterien.

Weitere Berichte über Dekompressionstauchcomputer

Neu: unsere redaktionell unterstützte Liste an weiterführenden Berichten.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
hilfreich oder   nicht hilfreich

Bald bieten wir die Möglichkeit, weitere Links von unseren Nutzern vorschlagen zu lassen.

Teile diesen Link:

Warum teilen? Weil wir diese Seite für euch, unsere Nutzer machen und sie nicht mit
irrelevanten, kilometerlangen Texten vollstopfen, nur um Google zu gefallen.

Kommentare

Die Dekompressionstauchcomputer unserer Wahl auf einen Blick

Sie sind bisher nicht von den Berichten über Dekompressionstauchcomputer überzeugt? Natürlich können Sie auch gerne auf rein visuelle Dinge achten, deshalb bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, rein nach dem Aussehen zu entscheiden. Ein Klick auf das Bild genügt, um das externe Angebot zu öffnen.

KS770150 Leonardo Dive
Cressi KS770150 Leonardo Dive*
Matrix 2.0 Tauchcomputer
Mares Matrix 2.0 Tauchcomputer*
Aladin Sport Matrix
SCUBAPRO Aladin Sport Matrix*
UWATEC
Scubapro UWATEC*
Geo 2.0 silberblau
Oceanic Geo 2.0 silberblau*
Zoop Black Uni
SUUNTO SUB. Zoop Black Uni*
Dive D4i Novo
SUUNTO Dive D4i Novo*
Aqualung i300  black-blue
AQUALUNG Aqualung i300 black-blue*
I300c
Aqua Lung I300c*
Geo 2.0 Tauchcomputer
Oceanic Geo 2.0 Tauchcomputer*
Galileo Luna Uni
SCUBAPRO Galileo Luna Uni*

Aktuelle Angebote

Fazit zum Dekompressionstauchcomputer Ratgeber & Vergleich 2020

Abschließend möchten wir Ihnen unsere Bewertungskritieren für unseren Dekompressionstauchcomputer Vergleich darlegen, damit Sie unsere Empfehlungen und unseren Bewertungsprozess besser nachvollziehen können. Weiterhin sei Ihnen auch im Jahr 2020 geraten, die Augen nach kurzfristigen Angeboten offen zu halten, denn günstige Schnäppchen können auch bei Dekompressionstauchcomputer ein Produkt schnell attraktiv machen!

Veröffentlicht von auf StrawPoll.de (zuletzt aktualisiert am Uhr).

oder

83 von 97 Leser fanden diesen Artikel im letzten Jahr hilfreich.

Deine Stimme erscheint hier allerdings erst morgen, da diese Seite für 24h gecached wird.

(Entspricht einer Bewertung von 4.28 / 5)