Vaporizer Ratgeber & Vergleich 2018

Gregor

Hallo, ich bin Gregor und habe diese Seite zusammengestellt. Zunächst findest du hier eine Übersicht verschiedener Vaporizer unserer Wahl, danach folgt eine Umfrage dazu und ein Ratgeber zum Thema Vaporizer. Noch weiter unten auf der Seite verlinken wir dann auf weiterführende Artikel oder Testberichte, und zum Schluss kannst du in den Kommentaren deinen eigenen Senf dazu abgeben.

Um den Preisvergleich zu vereinfachen, ermitteln wir zu den einzelnen Artikeln die Preise bei Amazon, Ebay und Idealo und verlinken die Angebote per Affiliate-Link. Dadurch erhalten wir eine Provision, wenn du etwas kaufst, was wir empfehlen – der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

6 1

Die 11 Vaporizer unserer Wahl

im übersichtlichen Vergleich
Hersteller
Davinci
iFocus Technology
Herbal Aire
Topgreen
Arizer Tec
Storz & Bickel
Pax Labs Inc
Herbal Aire
Smiss
Arizer
Smono Vape
Modell & Link*
IQ
Focusvape Pro Premium Set - Schwarz Vaporizer/Verdampfer *Mod.2017
Elite Vaporizer
X-Max V2 Pro
Extreme-Q 4.0
Mighty Vaporizer
Pax 3
Elite Vaporizer
Flowermate V5.0s Vaporizer Verdampfer (Schwarz)
Arizer Extreme-Q 4.0 v5 Vaporizer System 2013
2013
Smono No 3.1 Vaporizer - Neue Version Oktober. 2018
2018
Bild / Link
zum Anbieter
IQ Bild
Davinci IQ
Empfehlung
Focusvape Pro Premium Set - Schwarz Vaporizer/Verdampfer *Mod.2017 Bild
Focusvape Pro Premium Set - Schwarz Vaporizer/Verdampfer *Mod.2017
Elite Vaporizer Bild
Herbal Aire Elite Vaporizer
X-Max V2 Pro Bild
Topgreen X-Max V2 Pro
Preis-Tipp
Extreme-Q 4.0 Bild
Arizer Tec Extreme-Q 4.0
Mighty Vaporizer Bild
Storz & Bickel Mighty Vaporizer
Pax 3 Bild
Pax Labs Inc Pax 3
Elite Vaporizer Bild
Herbal Aire Elite Vaporizer
Flowermate V5.0s Vaporizer Verdampfer (Schwarz) Bild
Flowermate V5.0s Vaporizer Verdampfer (Schwarz)
Arizer Extreme-Q 4.0 v5 Vaporizer System 2013 Bild
Arizer Extreme-Q 4.0 v5 Vaporizer System 2013
Smono No 3.1 Vaporizer - Neue Version Oktober. 2018 Bild
Smono No 3.1 Vaporizer - Neue Version Oktober. 2018
Preis
199.00 € *
zzgl. Versandkosten
109.00 € *
Kostenlose Lieferung
Abhängig vom Anbieter
42.90 € *
zzgl. Versandkosten
188.79 € *
Kostenlose Lieferung
267.20 € *
Kostenlose Lieferung
Nicht prüfbar
Abhängig vom Anbieter
75.00 € *
Kostenlose Lieferung
189.00 € *
Kostenlose Lieferung
59.00 € *
Kostenlose Lieferung
Vorteile & Features
  • Bietet einen klaren und unverfälschten Kräuter-Geschmack.
  • Geschmacksverstärkung durch den Boostmodus.
  • Trendiges und edles Design.
  • Zahlreiche integrierte Features und Funktionen.
    • Bietet eine gute Dampfqualität.
    • Stabile und robuste Verarbeitung auf Basis von High-Tech-Materialien
    • Digitales Temperaturdisplay sorgt für exakte Einstellungsmöglichkeiten.
    • Modifizierter Anschlussadapter erhöht die Anwendungsmöglichkeiten.
    • Günstig in der Anschaffung (zwischen 50 und 60 Euro).
    • Design aus Edelstahl.
    • Gut gewählte Temperaturstufen.
    • Integrierte Keramikheizkammer.
    • Es wird eine sehr gute Dampfqualität geboten.
    • Hervorragende Temperaturtreue.
    • Zwei unterschiedliche Verdampfungsmodi stehen zur Auswahl.
    • Ungemein hoher Bedienkomfort (Fernbedienung etc.)
    • Gleichbleibend hohe Dampfqualität.
    • Erstklassige Verarbeitung.
    • Hoher Bedienkomfort
    • Zahlreiche Funktionen und Features sind integriert.
    • Ist sowohl für Kräuter als auch für Wachs und Extrakte nutzbar.
    • Aufheizen erfolgt in Rekordzeit (15 Sekunden).
    • Innovative Features und Funktionen sind integriert.
    • Erhöhte Bedienungsfreundlichkeit durch Zubehör.
    • Bietet eine gute Dampfqualität.
    • Stabile und robuste Verarbeitung auf Basis von High-Tech-Materialien
    • Digitales Temperaturdisplay sorgt für exakte Einstellungsmöglichkeiten.
    • Modifizierter Anschlussadapter erhöht die Anwendungsmöglichkeiten.
    • Neuste Vaporizer Technology, qualitativ hochwertige Verarbeitung
    • Keramisches Heizelement und Borosilikatglas Mundstück
    • 3 voreingestellte Temperaturen von 195 °C - 215 °C
    • Praktisches Power Bank Akku
    • Kompaktes Design (optimal für die Hosentasche)
    • Verwendung als Vaporizer, zur Aromatherapie und als Potpourri-Duftlampe
    • Schnellere Aufheizung durch verbessertes Keramik-Heizelement und präzisere Temperaturst...
    • Abschaltautomatik/Timerfunktion (nach 1-4h)
    • Lebenslange Herstellergarantie auf das Heizelement & 3 Jahre Garantie & Umtausc...
    • Neuestes Modell 2013, sehr leise im Betrieb!
    • 2 Jahre Garantie (schnell und einfach über deutschen Distributor)
    • Digitales OLED Diplay
    • Temperatur einstellbar für alle gängigen Kräuter
    • Glasmundstück aus Laborglas
    • Vaporizer startbereit in weniger als 30 Sekunden
    Angebot
    Preis siehe oben
    Zum Angebot
    bei Ebay
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Zum Angebot
    bei Amazon
    Weitere Angebote
    Wir überprüfen die Preise der angezeigten Produkte bei Amazon, Ebay und bei dem beliebten Preisvergleich Idealo. Den günstigsten gefundenen Preis zeigen wir dann als oben als "Preis" an und weitere Angebote finden sich am unteren Ende jeder Spalte, um für euch den Preisvergleich zu vereinfachen.
    Dieser tabellarische Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Vaporizer Test, bei dem die Vaporizer ausführlich getestet werden. Externe Tests werden weiter unten auf der Seite verlinkt.
    1: Versandkostenfrei ab 29 € Gesamtbestellwert

    Auswertung der Umfrage: Beliebte Vaporizer

    Jeden Monat analysieren wir genau, welche Produkte bei unseren Nutzern am beliebtesten sind:

    Welchen Vaporizer würden Sie online kaufen? (September 2018)

    • 61.54 % (8 Stimmen) Focusvape Pro Premium Set abstimmen
    • 15.38 % (2 Stimmen) Storz & Bickel Mighty Vaporizer abstimmen
    • 7.69 % (1 Stimmen) Davinci IQ abstimmen
    • 7.69 % (1 Stimmen) Herbal Aire Elite Vaporizer abstimmen
    • 7.69 % (1 Stimmen) Topgreen X-Max V2 Pro abstimmen
    • 0 % (0 Stimmen) Pax Labs Inc Pax 3 abstimmen
    • 0 % (0 Stimmen) Arizer Tec Extreme-Q 4.0 abstimmen

    13 Stimmen insgesamt.

    Wenn du auch abstimmen möchtest, gelangst du hier zur Umfrage.

    Vaporizer Ratgeber

    Vaporizer Bild
    Abbildung: Pro Premium Set von Focusvape

    Ein Vaporizer ist ein Gerät zur Erhitzung von Kräutern. Es sorgt dafür, dass die Pflanzenbestandteile sich lösen und in Form von Dampf inhaliert werden können. Das Kraut wird nicht verbrannt. Infolgedessen entsteht auch kein Rauch, der für gewöhnlich giftige, gesundheitsschädliche Partikel wie Teer oder Benzol enthält. Ein Vaporizer eignet sich dazu, die flüchtigen, ätherischen Öle, die von Pflanzen und Bäumen abgegeben werden, zu inhalieren. Viele dieser Öle haben nicht nur einen angenehmen Geruch, sondern auch eine gesundheitsfördernde Wirkung. So wirkt Lavendelöl beruhigend und verbessert den Schlaf. Es wurde schon im Antiken Rom und Griechenland verwendet, um Kranke und Krankenhauszimmer zu reinigen und desinfizieren. Im Laufe der Geschichte wurden die duftenden, ätherischen Öle von Pflanzen wie Kamille, Jasmin, Salbei, Thymian, Rosmarin, Eukalyptus und Zitronengras wegen ihrer Wirkung auf Körper und Geist zu Parfums und Weihrauchmischungen verarbeitet.

    Rauchen vs. Verdampfen

    Ein Vaporizer ist ein Gerät, das verwendet wird, um die Wirkstoffe von Heilpflanzen wie Kamille oder Lavendel aus den Pflanzenbestandteilen, so beispielsweise aus den Blüten oder Blättern, zu lösen und freizugeben. Er ermöglicht es, sie einzuatmen, so dass sie ihre wohltuende und unmittelbare Wirkung im Körper des Menschen entfalten können. Verdampfen gilt als sauberere, gesündere und effizientere Alternative zum Rauchen und Verbrennen von Pflanzenbestandteilen. Beim Rauchen beziehungsweise Verbrennen findet eine Versengung statt. Infolgedessen entsteht Rauch, der nicht zu unterschätzende Mengen von giftigen und daher gesundheitsschädlichen Nebenprodukten wie Teer oder Stickstoffoxid enthält, die Mund, Rachen und Lunge reizen. Außerdem zerstört die Verbrennungstemperatur einen Großteil der Wirkstoffe, so dass mehr Pflanzenmaterial benötigt wird, um ein- und dieselbe Wirkung zu erzielen.

    Konvektion vs. Konduktion

    Ein Vaporizer lässt einen heißen, präzise temperierten Luftstrom durch das Pflanzenmaterial strömen, der die Wirkstoffe schmilzt und verdampfen lässt. Dieses Verfahren nennt sich Konvektion. Im Idealfall enthält der Dampf weder Teer noch andere, unerwünschte Nebenprodukte. Bevor der Dampf eingeatmet wird, kann er gefiltert und/oder gekühlt werden. Wurde das Kraut verdampft, bleibt keine Asche, sondern Überbleibsel in Festform übrig. Kein Wunder, dass die Reinigung des Großteils der Vaporizer schnell und unkompliziert ist: In der Regel muss lediglich der Füllbehälter über einem Mülleimer ausgeklopft werden. Neben dem Verfahren der Konvektion existiert auch die Konduktion, bei der die Kräuter in eine Metallschüssel gegeben und dann erhitzt werden. Weil der Kontakt mit dem Metall die Kräuter versengen kann, wird diese Methode nur noch selten für Vaporizer verwendet. Übrigens: Ein Großteil der Qualitätsvaporizer benötigt eine Steckdose. Das bedeutet, dass Vaporizer praktisch ausschließlich daheim verwendet werden können. Um auch draußen verdampfen zu können, ist ein Glasverdampfer eine gute und hochwertige Alternative zum Vaporizer. Ein Butan-Gas-Feuerzeug dient dazu, die Luft um die Kräuter zu erhitzen, damit der Dampf mit den Pflanzenwirkstoffen freigegeben werden kann.

    Die Geschichte des Vaporizers

    1993 wurde die Methode des Verdampfens von dem Cherokee-Medizinmann Eagle Bill durch einen Kannabiszüchter entdeckt. Er hatte mit einer Hitzepistole einen Vaporizer gebaut. Eagle Bill passte das Prinzip an sein Produkt, den Shake & Vape, an. Der Entwurf basiert auf der Methode der Alten Ägypter, Kräuter auf heißen Steinen zu verdampfen. 1994 entwickelte ein Unternehmen aus Kanada den Prototypen eines Elektro-Vaporizers. 1995 erschien ein Artikel über ihren BC-Vaporizer in der Vancouver Times, der daraufhin weltwelt Bekanntheit und Beliebtheit erlangte. Es dauerte nicht lange, bis auch andere Liebhaber von Heilkräutern auf die Methode des Verdampfens aufmerksam wurden. 1995 entwickelte der Unternehmer und Kannabisliebhaber Evert einen Vaporizer ("De Verdamper"), der heute als einer der besten gilt. 1996 folgte die Entwicklung eines Vaporizers in Deutschland durch Markus Storz. Das Ergebnis war der "Volcano Inhaler". 2008 präsentierte die Firma Oglesby & Butler aus Irland einen praktischen, schnurlosen Vaporizer von der Größe eines Smartphones - den "IOLITE Original" mit Piezozündung und Butangasbehälter, der ebenfalls empfohlen werden kann. Ein integrierter, hochwertiger Thermostat stabilisiert die Temperatur auf 190 Grad Celsius. Ebenfalls erwähnenswert ist der "Magic Flight Launch Box", bei dem es sich um eine Schachtel aus Holz handelt, die mit einer Kombination aus Infrarot und Konduktion überzeugt.

    Die vorgestellten Vaporizer im Detail

    Davinci IQ Bild

    Davinci IQ

    Bereits auf den ersten Blick macht der mobile Verdampfer Davinci IQ (Kräuter) eine äußerst gute Figur, wobei das elegante Design (Aluminiumgehäuse) einen passenden Rahmen für die ausgereifte Technik und für die innovativen Features rund um den ein Grip-Display, Präzisions- und Boostmodus, die SmartPath-Technologie oder den Keramik Zirkonium Luftkanal bildet; außerdem verfügt dieses Modell über insgesamt 52 eingebaute LEDs. Du kannst insgesamt vier unterschiedliche Temperaturen einstellen. Auf Wunsch nimmt das Gerät automatisch die bestmögliche Temperatureinstellung vor. Zudem überzeugt der Davinci IQ dank des Zirkonikum Luftkanals mit einem überzeugenden Geschmackserlebnis. Es steht auch eine Bluetooth App zur Verfügung, mit der Du per Smartphone den Vaporisierer steuern kannst. Bei diesem Modell in Stiftform bzw. im Taschenformat handelt es sich um einen sogenannten True Vaporizer. Bei diesem werden Kräuter durch die Zufuhr von warmer bzw. heißer Luft auf die gewünschte Temperatur gebracht. Es kommt also zu einer Convection-Verdampfung, bei der Kräuterpartikel nicht mit der Hitzequelle - in diesem Fall eine Keramikheizkammer - in Kontakt kommen. Da der notwendige Luftstrom allerdings fehlt, werden die Kräuter also im Conduction-Modus bis zur Verdanpfung erhitzt. Das sorgt für einen guten Geschmack und lässt zudem Schadstoffe gar nicht erst entstehen. Wenn Du das mitgelieferte Stahlinlay einsetzt, kannst Du den Pen Vaporizer auch für Wachse, Öle oder auch andere Liquids nutzen; das erhöht allerdings den Reinigungsaufwand. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Temperatureinstellungen, die von 180 bis 220 Grad reichen, wobei das Aufheizen vergleichsweise schnell erfolgt.

    Eignung: Der Davinci IQ ist weitaus mehr als ein lediglich solider Vaporizer. Aufgrund seiner zahlreichen Features zählt dieses Modell eindeutig zur Königsklasse der transportablen bzw. mobilen Verdampfer. Dabei sorgt die integrierte SmartPath-Technologie für ein stets individuelles Vaporisieren, das durch einen unverfälschten und reinen Geschmack charakterisiert wird. Für Furore sorgt auch der Präzisions- und Boostmodus. Ersterer ermöglicht eine exakte Temperaturanwahl, während der Boostmodus den IQ direkt auf 220 Grad erhitzt und noch mehr Geschmack herausholt. Cool, edel und Innovativ: Der Davinci IQ ist mit seinem Streetstyle-Charakter prädestiniert für trendige Nutzer und bringt neben besonderen Geschmackserlebnissen einen zusätzlichen Coolnessfaktor.

    Vorteile
    • Bietet einen klaren und unverfälschten Kräuter-Geschmack.
    • Geschmacksverstärkung durch den Boostmodus.
    • Trendiges und edles Design.
    • Zahlreiche integrierte Features und Funktionen.
    Nachteile
    • Hoher Anschaffungspreis (über 250 Euro).
    • Keine Dualkammer.
    Topgreen X-Max V2 Pro Bild

    Topgreen X-Max V2 Pro

    Eignung: Dieser Vaporizer ist optimal geeignet für die mobile Handhabung. Der Stift ist leicht und lässt sich in nahezu jeder Hosentasche verstauen. Dabei ist das Gerät aus China solide verarbeitet und wirkt mit seiner Edelstahl-Optik sogar richtig edel. Für den extrem günstigen Preis wird eine gute Dampfqualität geboten. Allerdings stößt der Vaporizer schnell an seine Kapazitätsgrenzen, wenn Du in deer Gruppe vapen möchtest. Dafür gibt es sicherlich zahlreich bessere Alternativen. Der X-Max V2 Pro ist stattdessen der perfekte Begleiter für den Single-User und hat alles an Bord, was ein Vaper für den tagtäglichen Dampfgenuss benötigt.

    Vorteile
    • Günstig in der Anschaffung (zwischen 50 und 60 Euro).
    • Design aus Edelstahl.
    • Gut gewählte Temperaturstufen.
    • Integrierte Keramikheizkammer.
    Nachteile
    • Gradanzeige in Fahrenheit.
    • Gerät wird mitunter ziemlich heiß.
    • Plastikmundstück fällt schnell ab und verfälscht den Geschmack.
    • Akku benötigt bis zu sechs Stunden für das Aufladen.
    Arizer Tec Extreme-Q 4.0 Bild

    Arizer Tec Extreme-Q 4.0

    Die Stärke des stationären Arizer Extreme-Q 4.0 liegt in erster Linie in seinen flexiblen Anwendungsmöglichkeiten. So kannst Du das Gerät sowohl im Sisha-Modus als auch in der Ballon- und Duftlampenfunktion nutzen. Diesbezüglich erreicht das Gerät Temperaturen bis zu 260° Celsius, was im Vergleich mit anderen Modellen einen exzellenten Wert darstellt. Auch die Aufheizdauer setzt für ein Gerät dieser Größe Maßstäbe. Verdampft werden können dabei neben Kräutern auch ätherische Öle. Dabei ist eine präzise Temperaturregelung über insgesamt drei Sensoren gewährleistet und das Gebläse arbeitet nicht nur effizient, sondern erstaunlich leise. Zudem wartet das großvolumige LCD-Display nicht nur mit Übersichtlichkeit, sondern auch mit einer - gegenüber dem Vorgängermodell - weitaus verbesserten Menüführung auf. Des Weiteren erleichtern Dir eine überarbeitete Elektronik, die integrierte Abschaltautomatik, die Timerfunktion sowie vor allem auch die mitgelieferte Fernbedienung die Handhabung.

    Eignung: Multifunktionalität und Bedienkomfort genießen Priorität bei diesem Modell der kanadischen Firma Arizer Tec. Dabei lässt das Modell wahrlich keine Wünsche offen. Ob Direktinhalation, Ballon-Effekt oder einfach nur Duftlampen-Funktion - Du kannst alle Möglichkeiten ganz nach Belieben nutzen. Und das auf einem grundsätzlich extrem hohen Niveau. Denn die Dampfqualität stimmt immer; dies wird von zahlreichen Testurteilen und von Nutzern stets bestätigt. Kombiniert wird diese gute Dampfqualität und die multifunktionalen Einsatzmöglichkeiten dabei mit herausragendem Bedienkomfort. Insbesondere die Fernbedienung setzt hier branchenspezifische Maßstäbe und macht dieses Gerät besonders anwenderfreundlich. Dabei ist es mit rund 180 Euro sogar für einen passablen Preis versehen.

    Vorteile
    • Es wird eine sehr gute Dampfqualität geboten.
    • Hervorragende Temperaturtreue.
    • Zwei unterschiedliche Verdampfungsmodi stehen zur Auswahl.
    • Ungemein hoher Bedienkomfort (Fernbedienung etc.)
    Nachteile
    • Die Verarbeitung wirkt bei dem Preis etwas billig.
    • Das voluminöse Gerät benötigt reichlich Platz.
    Storz & Bickel Mighty Vaporizer Bild

    Storz & Bickel Mighty Vaporizer

    Der Hersteller Stolz & Bickel bürgt im Segment Verdampfung bereits seit Jahren für Qualität; bestes Beispiel hierfür sind die beliebten und gerühmten Vaporizer Plenty und Volcano. Und auch bei diesem Modell ist das Gütesiegel "Made in Germany" allgegenwärtig. Ausgestattet mit einer Luftheizung für eine stets gleichbleibende Verdampfung, einer ebenfalls integrierten Strahlungsheizung für schnell zu erzeugenden Dampf und einem LCD-Display mit zahlreichen Funktionstasten zum Nutzen sämtlicher Features, erhältst Du hier ein wirklich ausgereiftes Produkt, das Dir ein echtes Dampferlebniss garantiert. Dabei ist Dir eine lange Nutzungsdauer sicher, denn der Mighty Vaporizer verfügt über zwei extrem leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus. Zu der explizit hohen Funktionalität tragen des Weiteren noch die stufenlose Temperaturkontrolle sowie der Vibrationsalarm (gewünschte Temperatur) bei. Das Design mit seiner geriffelten Außenform hält den transportablen bzw. mobilen Vaporizer dabei stets kühl.

    Eignung: Wenn Du einen Vaporizer Dein Eigen nennen möchtest, der einen hohen Bedienkomfort, eine ebenso hohe Funktionalität und ein elegant-edles Design bietet, ist der Mighty Vaporizer eine erstklassige Lösung. In Testurteilen wird er regelmäßig in der Liste der besten Modelle aufgeführt; und auch Nutzer loben das Modell nahezu ohne Ausnahme in den höchsten Tönen. Allerdings musst Du für dieses luxuriöse Premium-Modell auch vergleichsweise tief in die Tasche greifen. In der Regel erhältst Du ihn für einen Preis von etwa 300 Euro. Dafür erhältst Du dann aber auch ein Vaporizer, der durch Funktionsvielfalt, mit qualitativ hochwertigen Dampfergebnissen bzw. -erlebnissen, mit einer eindrucksvollen Optik und einem hervorragenden Handling auf der ganzen Linie regelrecht beeindruckt.

    Vorteile
    • Gleichbleibend hohe Dampfqualität.
    • Erstklassige Verarbeitung.
    • Hoher Bedienkomfort
    • Zahlreiche Funktionen und Features sind integriert.
    Nachteile
    • Mit einem Preis von rund 300 Euro vergleichsweise kostenintensiv.

    Vaporizer Tests & weitere Berichte

    Neu: unsere redaktionell unterstützte Liste an weiterführenden Berichten. Das Internet ist voll von Vaporizer Tests, bei denen zwar technische Daten verglichen werden, die Produkte jedoch selten wirklich getestet werden (wir bezeichnen unsere Übersicht deshalb klar als "Vergleich" und keineswegs als "Test"). Somit haben wir uns zur Aufgabe gemacht, vermeintliche Tests von ehrlichen Testberichten zu unterscheiden und euch hier die hilfreichsten Tests, Berichte, Diskussionen und nützliche Informationen zu Vaporizer aufzulisten:

    3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
    Quelle: www.welt.de
    hilfreich oder   nicht hilfreich
    3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
    hilfreich oder   nicht hilfreich
    2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
    hilfreich oder   nicht hilfreich
    1 Person fanden diesen Beitrag hilfreich.
    hilfreich oder   nicht hilfreich
    1 Person fanden diesen Beitrag hilfreich.
    hilfreich oder   nicht hilfreich
    1 Person fanden diesen Beitrag hilfreich.
    hilfreich oder   nicht hilfreich

    Bald bieten wir die Möglichkeit, weitere Links von unseren Nutzern vorschlagen zu lassen.

    Deine Meinung zählt!

    hilfreich
    Hilfreich
    4
    überrascht
    Überrascht
    0
    nachdenklich
    Nachdenklich
    2
    enttäuscht
    Enttäuscht
    1

    Teile diesen Link:

    Warum teilen? Weil wir diese Seite für euch, unsere Nutzer machen und sie nicht mit
    irrelevanten, kilometerlangen Texten vollstopfen, nur um Google zu gefallen.

    Kommentare

    Weitere empfehlenswerte Vaporizer auf einen Blick

    Sie sind bisher nicht von den Berichten über Vaporizer überzeugt? Natürlich können Sie auch gerne auf rein visuelle Dinge achten, deshalb bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, rein nach dem Aussehen zu entscheiden. Ein Klick auf das Bild genügt, um das externe Angebot zu öffnen.

    Pro Premium Set
    Focusvape Pro Premium Set*
    X-Max V2 Pro Schwarz
    Topgreen X-Max V2 Pro Schwarz*
    V5.0s Verdampfer Schwarz
    FlowerMate V5.0s Verdampfer Schwarz*
    Extreme-Q 4.0 v5 System
    Arizer Extreme-Q 4.0 v5 System*
    Smono No 3.1
    Smono Vape Smono No 3.1*
    Vaporizer Verdampfer
    MIGHTY Vaporizer Verdampfer*
    Vaporizer
    ATMAN Vaporizer*
    boundless CFX vape, zoals vaporizer verdamper
    CFX Vape boundless CFX vape, zoals vaporizer verdamper*
    Vaporisator Verdampfer
    Flowermate Vaporisator Verdampfer*
    Xmax  Metall Gehäuse
    Starry Xmax Metall Gehäuse*
    Dry Herb
    Ecigdiy Dry Herb*

    Aktuelle Angebote

    Seit 12 Tagen ist der ATMAN Vaporizer im Angebot für nur 83.99 € statt 99.99 €.
    Den Vaporizer ATMAN Vaporizer gibt es gerade für nur 49.99 € statt 69.99 €.

    Tipps von YouTube zum Thema Vaporizer

    Heute - Vaporizer im Test | Chillhouse - Der Headshop Deines Vertrauens

    Vaporizer im Test: Hans checkt die neusten Vaporizer und zeigt uns und euch, was die so können... Klickt euch rein und dampft doch mal! Weitere Infos zu ...

    Disclaimer: Dieses Video stammt nicht von uns, aber wir halten es für interessant genug, um es Ihnen hier vorschlagen zu wollen.

    Fazit zum Vaporizer Ratgeber & Vergleich 2018

    Abschließend möchten wir Ihnen unsere Bewertungskritieren für unseren Vaporizer Vergleich darlegen, damit Sie unsere Empfehlungen und unseren Bewertungsprozess besser nachvollziehen können. Weiterhin sei Ihnen auch im Jahr 2018 geraten, die Augen nach kurzfristigen Angeboten offen zu halten, denn günstige Schnäppchen können auch bei Vaporizer ein Produkt schnell attraktiv machen!

    Veröffentlicht von auf StrawPoll.de (zuletzt aktualisiert am Uhr).

    oder

    178 von 206 Leser fanden diesen Artikel im Jahr 2018 hilfreich.

    (Entspricht einer Bewertung von 4.32 / 5)